Influencing the Affective State and Attention Restoration in VR-Supported Psychotherapy

Herr Dietmar Pisalski, Master-Student in Game Engineering und Visual Computing an der Hochschule Kempten, hat zusammen mit Mario Hierhager, Christoph Stein, Prof. Dr. Michael Zaudig und Prof. Dr. Christoph Bichlmeier das Short Paper „Influencing the Affective State and Attention Restoration in VR-Supported Psychotherapy“ bei der 2020 IEEE Conference on Games (Hyperlink: https://ieee-cog.org/2020/) erfolgreich platzieren können.

Kurzbeschreibung

Das Paper beschreibt unter anderem die Inhalte von Herr Pisalskis Bachelorarbeit „Analyse begünstigender Faktoren zur Entspannung in Virtual Reality-unterstützter Psychotherapie“, die in Kooperation mit dem vfkv – Ausbildungsinstitut München gGmbH (Hyperlink: https://www.vfkv.de) entstanden ist. Dabei wurde unter anderem mittels einer Vorstudie (N=38) untersucht, ob eine VR-Entspannungsumgebung, die auf der Basis von Theorien und Forschungen der Natur- und Umweltpsychologie entwickelt wurde, einen entspannenden Effekt erzielen und somit als ein potentielles Entspannungsverfahren in der Psychotherapie eingesetzt werden kann.

Bei der diesjährigen IEEE Conference on Games (Hyperlink: https://ieee-cog.org/2020/) wurden insgesamt 295 Paper eingereicht. Von allen 80 Short Papers konnten 34 Stück in der Konferenz platziert werden (42,5%). Das oben genannte Paper wurde mit zweifachem strong accept und einem borderline accept bewertet und somit bei der Konferenz angenommen. Diese hätte vom 24. Bis 27. August an der Kindai University in Osaka, Japan stattgefunden, jedoch wurde dieses Event aufgrund der COVID-19 Pandemie ausschließlich online als Stream abgehalten.

Für die Zusammenarbeit, den fachlichen Input und das tolle Feedback möchten wir uns herzlich bei dem Projektteam des vfkv – Ausbildungsinstitut München gGmbh bedanken, insbesondere bei Herrn Prof. Dr. Michael Zaudig, Herrn Mario Hierhager sowie Herrn Christoph Stein.

Das Abstract des Papers lautet:

„Virtual Reality (VR) has been proposed as an immersive medium in psychotherapy for supporting the treatment of various phobias or behavioral disorders. In classic therapy of mental disorders as well as to reduce stress, various relaxation methods are used. This includes guided imagery, i.e. verbally describing peaceful scenes of nature to the patient. This paper presents a virtual relaxation environment for portable VR systems that has been designed on the basis of theories and research in nature and environmental psychology. The aim of the system is to induce relaxation. We further report on the evaluation of a study design to prepare the system for experiments with patients, measuring relaxation by the change of affective state as well as attention restoration.“

Quellenangabe

Vogel-Spritesheet: https://www.seekpng.com/ipng/u2w7o0e6y3w7e6u2_robin-sprite-sheet-bird-sprite-sheet-png/

Umgebungsgeräusche: https://www.zapsplat.com/music/water-hole-ambience-early-in-the-morning-some-insects-and-birds-chirping-4/