Bewegungssteuerung mit einem per IMU getrackten Bürostuhl für einen VR-Shooter

Steuerung für ein Fahrzeug in einer Virtuellen Umgebung anhand eines Bürostuhls mit Orientierungssensoren. Mit einem zusätzlichen erstellten Joystick können Ziele, mit diesem panzerähnlichen Fahrzeug, abgeschossen und so Punkte gesammelt werden.

Kurzbeschreibung

In dieser Masterarbeit wurde eine Bewegungssteuerung entwickelt in der man mit einem Bürostuhl, an welchem Inertial-Measurement-Unit Sensoren angebracht wurden, ein Fahrzeug in einer Virtual-Reality Umgebung steuert. Um zu Zielen wurde ein Joystick entwickelt, der ebenfalls mit einem IMU-Sensor ausgestattet ist. Um die Orientierung zu ermitteln, wird ein Madgwick-Filter-Algorithmus verwendet, der aus den Daten eines Accelerometers, eines Gyroskops und eines Magnetometers ein Quaternion erzeugt. Um der Motion Sickness entgegenzuwirken muss der Benutzer sich hierbei in dem Stuhl bewegen, um auch in der virtuellen Welt vorwärts zu kommen. Für einen besseren Vergleich sind zwei Alternativsteuerungen implementiert, die aus einer Mischung von Funktionen eines der IMU-Sensoren und eines X-Box-Controllers bestehen. In der VR- Welt können die Anwender Ziele treffen um Punkte zu sammeln, die einem besseren Vergleich zwischen den verschiedenen Steuerungen, dienen.

  • Arbeit vorgelegt am: 30.09.2019
  • Durchgeführt: Masterarbeit Fakultät Informatik, Studiengang Angewandte Informatik
  • Betreuer: Prof. Dr. Christoph Bichlmeier
  • Projektteam:  Bernhard Rimkus
  • Email: bernhard.p.rimkus@stud.hs-kempten.de

Quellenangabe

Quellenangabe von fremden, nicht selbst entwickelten Komponenten