Diverse Themen zu Serious Games

Darum geht es!

Der Forschungsschwerpunkt Serious Games untersucht die Möglichkeit mithilfe von Computerspielen und Simulationen Fachwissen zu vermitteln, die Augen für kulturelle und gesellschaftliche Themen zu öffnen, berufliche Fertigkeiten zu schulen und Heilungsprozesse zu beeinflussen. Weitere Zielsetzungen sind möglich. Serious Games machen es sich zur Aufgabe neben der Unterhaltung des Spielers auch ernsthafte Botschaften mithilfe des Spiels/der Simulation zu vermitteln. Neue Spielkonzepte sollen didaktische Erkenntnisse und Technologie der Computerspielewelt verknüpfen. Weiterhin werden Serious Games genutzt, um große Datenmengen über Spielerverhalten zu erheben, die für wissenschaftliche Zwecke von Nutzen sind. Neben dem Spieledesign befasst sich ein Teil der Forschung mit der Datenerhebung und der Auswertung dieser Daten um zu überprüfen, ob das „seriöse“ Ziel des jeweiligen Spiels bzw. der jeweiligen Simulation erfüllt wird. Darunter fällt beispielsweise die Vermessung des Lerneffekts, des Einflusses auf die Genesung oder der Änderung der persönlichen Einstellung zu einem gesellschaftlichen Thema.

Sie wollen in diesem Forschungsfeld aktiv werden?

Sie haben Interesse ein studentisches Projekt (Bachelor-, Masterarbeit, …) in diesem Bereich zu machen? Dann kontaktieren Sie Christoph Bichlmeier gerne auch mit einem eigenen Projektvorschlag.