GameDev Allgäu startet 2019 in die 6. Runde

GameDev Allgäu ist die Allgäuer Community für Game Developer und alle, die an Game Technologie und Game Design interessiert sind. GameDev Allgäu bietet bei regelmäßigen Meetups eine Plattform für den fachlichen Austausch über game-relevante Themen. Egal ob Bachelor- oder Master-Studenten, Absolventen, Startups, Freelancer, Angestellte oder Unternehmer, die Game-Methoden und Technologien anwenden, GameDev Allgäu ermöglicht Vernetzung und Wissen. Bei jedem MeetUp gibt es einen oder mehrere Vorträge, die typischerweise aus der Community selbst kommen.

Das 6. GameDev Allgäu startet am Mittwoch, 16. Januar 2019 mit zwei Vorträgen zu Echtzeit, Film und Games.

— Vortrag 01 —
Von Visual Effects zu Echtzeitgrafik – persönliche Erfahrungen eines Visual Effects Producers
Jan Fiedler, Visual Effects Producer und wissenschaftlicher Mitarbeiter für Virtual / Augmented Reality
Hochschule Neu-Ulm
www.hs-neu-ulm.de

Im Bereich der filmischen Visual Effects (VFX), die eigentlich eher mit vorgerenderten Bildern arbeiten, spielt Echtzeitgrafik heutzutage zunehmend eine wichtige Rolle. Deshalb arbeiten auch VFX Studios immer mehr mit Echtzeitgrafikern und Softwareentwicklern zusammen oder bauen eigene Abteilungen dafür auf. Jan Fiedler hat bei einem großen VFX Studio den Aufbau der Echtzeit-Abteilung betreut und berichtet über seine persönlichen Erfahrungen, die nicht immer ganz schmerzfrei waren, anhand von Projektbeispielen der letzten Jahre.

— Vortrag 02 —
Erfahrungen vom ersten Mal: Welche Möglichkeiten und Einschränkungen die Nutzung von ARKit und Real-time mit sich bringen
Thomas Ganshorn, Softwareentwickler und -architekt
NOVAimages
www.novaimages.de

Die AR-Entwicklungsplattform ARKit von Apple ermöglicht es hochwertige AR-Erfahrungen für iPhone und iPad zu bauen. Thomas Ganshorn stellt in seinem Vortrag das System aus technischer Sicht vor und berichtet sowohl von den größten Schwierigkeiten als auch von den unerwartet einfachen Dingen. NOVAimages nutzt ARKit in einem aktuellen Projekt zum Beispiel für eine bessere Previsualisierung und Drehplanung bei einem Filmprojekt. Thomas Ganshorn hat für Flowline, eine Software zur Fluid-Simulation, 2008 den Technik-Oscar erhalten.

Veranstalter und Partner
GameDev Allgäu ist eine Veranstaltung der Hochschule Kempten, Fakultät Informatik in Kooperation mit Allgäu Digital und wird kuratiert von Prof. Dr. Bernd Dreier.

Kostenlose Anmeldung auf Eventbrite
https://www.eventbrite.de/e/gamedev-allgau-06-tickets-53862959562

Weitere Infos
Facebook Veranstaltung
Zentrum für Computerspiele-Entwicklung und Simulation

Bildnachweis: National Geographic Partners, LLC