Vortrag von Prof. Dr. Marc Erich Latoschik: Traumland oder Wirklichkeit: Virtuelle Realität / Augmented Reality

 

Thema:
Traumland oder Wirklichkeit: Virtuelle Realität / Augmented Reality

Referent:
Prof. Dr. Marc Erich Latoschik
Universität Würzburg

Inhalt:
Virtual-Reality-Brillen ermöglichen dem Träger, in eine virtuelle Realität einzutauchen, indem seine realen Bewegungen in die virtuelle Umgebung übertragen werden. Daraus ergibt sich eine Vielzahl praktischer, wissenschaftlicher und spielerischer Anwendungen. Der Vortrag nimmt die Teilnehmer mit auf eine Reise durch die Geschichte der Virtuellen Realität, von ihren Ursprüngen bis zu den Möglichkeiten der Zukunft. Wir schauen dabei auf die enge Verbindung zwischen Literatur, Film und Wissenschaft, welche unser gegenwärtiges Bild und Verständnis der Virtuellen Realität geprägt hat. Technische wie konzeptuelle Herausforderungen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft werden ebenso beleuchtet wie die enge Verbindung zwischen Virtueller Realität und heutigen Computerspielen. Dabei werden auch Fragen zu potenziellen Chancen und Risiken aufgegriffen. Am Ende des Weges steht das »Holodeck« der Star Trek-Fernsehserien, in dem virtuelle Welten sinnlich erfahrbar werden bis zur völligen Auflösung, oder die Science Fiction-Vision des Internetgrafik-Pioniers Ivan Sutherlands: ein fiktiver Raum, in dem Computer die Materie beherrschen und damit buchstäblich die Tür zum Wunderland öffnen können, in dem Alice wundersame Begegnungen, aber auch große Gefahren erlebt.

Datum & Uhrzeit:
Dienstag, den 06.02.2018, 19 Uhr

Raum:
Thomas-Dachser-Auditorium, Erdgeschoss Gebäude V, Hochschule Kempten

Veranstalter:
Hochschule Kempten, REFA, VDE und VDI

Zielgruppe:
Studierende und Hochschulmitglieder der Hochschule Kempten sowie die interessierte Öffentlichkeit

Anmeldung:
Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ansprechpartnerin:
Prof. Dr. Susanne Ertel