No Horizon – ein Egoshooter auf der Hololens 2

Teaser

Abgestürzt auf einem fremden Planeten, bedrängt von einem nicht enden wollenden Schwarm an Robotern. Verteidige dein Schiff, repariere es und entkomme.

Kurzbeschreibung

No Horizon ist ein AR Egoshooter für die Hololens 2. Der Spieler stürzt mit seinem Raumschiff auf einem fremden Planeten ab. Auf dem Planeten wird das abgestürzte Schiff von feindlichen Robotern angegriffen, welche die Ressourcen des Schiffs haben wollen. Der Spieler muss das Schiff verteidigen und versuchen fallengelassene Schrotteile der zerstörten Gegner einzusammeln. Mit diesen kann er Verteidigungsanlagen wie Geschütztürme und Wände bauen. Ziel des Spiels ist es das Raumschiff mit den Schrotteilen der Gegner zu reparieren und somit von dem Planeten zu entkommen. Das Spielfeld ist der Raum in welchem sich der Spieler befindet. Die Hololens scannt den Raum und erzeugt damit ein virtuelles Mesh auf welchem sich die Gegner bewegen und Verteidigungsanlagen platziert werden können. Der Spieler kann mit seiner Blickrichtung zielen und mittels Gestensteuerung schießen.

  • Arbeit vorgelegt am: 07.07.2021
  • Durchgeführt im Rahmen der Lehrveranstaltung „Egoshooter auf der Hololens“ an der Fakultät für Informatik, Studiengang Game Engineering
  • Betreuer: Prof. Bichlmeier
  • Projektteam: 
    • Dey Michael michael.dey@stud.hs-kempten.de
    • Koch Julian  julian.koch@stud.hs-kempten.de
    • Kraus Thomas   
    • Pelzer Finn finnove.pelzer@stud.hs-kempten.de
    • Sandt Quirin quirinelias.sandt@stud.hs-kempten.de
    • Schneider Andre andre.schneider@stud.hs-kempten.de
    • Schober Benjamin benjamin.schober@stud.hs-kempten.de
    • Stachel Raphael vivian.v.l.r.stachel@stud.hs-kempten.de

Quellenangabe

Quellenangabe von fremden, nicht selbst entwickelten Komponenten